>> zurück

Aktuelles

Über 300 Ab-Hof-Vermarkter im Bezirk!

Wichtiger Beitrag zur regionalen Wertschöpfung

„Unsere heimischen Qualitätsprodukte sind ein Markenzeichen für ganz Niederösterreich. Sie sind damit der beste Beweis, dass unsere Bäuerinnen und Bauern 24 Stunden pro Tag Top-Leistungen bringen. Im Bezirk Hollabrunn ist eine breite Produktpalette von A wie Apfelsaft bis Z wie Zwiebel direkt bei den bäuerlichen Betrieben „ab Hof“ erhältlich. Neben bewährten und bekannten Klassikern finden sich im Sortiment der Direktvermarktungsbetriebe viele neue und innovative Produkte. Es freut mich, dass immer mehr Menschen bewusst zu regionalen Lebensmitteln unserer Direktvermarkter greifen und damit tatkräftig die heimische Landwirtschaft unterstützen“, so LAbg. Richard HOGL.

Aktuell sind rund 12 % der niederösterreichischen Betriebe als Direktvermarkter aktiv. 16.000 Arbeitsplätze werden vom Betriebszweig der Direktvermarktung auf Niederösterreichs Höfen gesichert. Der Ab-Hof-Verkauf ist ein Zukunftsweg, da vor allem die Nachfrage nach Lebensmitteln direkt von bäuerlichen Betrieben wesentlich höher ist als das Angebot. Die Konsumentinnen und Konsumenten schätzen die Spezialitäten aus heimischen Rohstoffen und kaufen diese auch gerne.

„Unsere Bäuerinnen und Bauern produzieren Lebensmittel mit höchster Qualität, die im europäischen Vergleich im Spitzenfeld liegen. Und der Trend geht weiter in Richtung Herkunftskennzeichnung, Regionalität und Innovation. Hier sind die niederösterreichischen Betriebe Vorreiter, wir können zu Recht stolz auf die Leistungen der niederösterreichischen Landwirtinnen und Landwirte sein“, so Nationalrätin Eva-Maria Himmelbauer.

>> Bild vergrößern