>> zurück

Aktuelles

Pläne für Kindergarten!

Stadtgemeinde Hollabrunn

Das Land Niederösterreich hat sich in den letzten Wochen und Monaten intensiv mit einer Überarbeitung der Richtlinien zur Errichtung von Kindergärten und Tagesbetreuungseinrichtungen auseinandergesetzt.

Seitens der Stadtgemeinde Hollabrunn wurden diese Gespräche und Verhandlungen aufmerksam verfolgt. In Abstimmung mit der zuständigen Kindergartenabteilung K5 des Landes NÖ wurde nun ein Standortwechsel besprochen der für die Stadt Hollabrunn neben der Erweiterungsmöglichkeit auch die gemeinsame Nutzung von Räumlichkeiten bietet.
Derzeit wird seitens des Landes NÖ nur die Errichtung von max. 8 Kindergartengruppen finanziell gefördert. Zukünftig soll diese geförderte Gruppenanzahl erhöht werden und die Möglichkeit bieten, am selben Standort eine zusätzliche Tagesbetreuungseinrichtung für Kinder unter 2,5 Jahren zu errichten.
Aber nicht nur die Erweiterbarkeit ist dadurch gegeben. Auch die gemeinsame Nutzung von Räumlichkeiten wie der Bewegungsräume, der Küche,….bringt der Stadt Hollabrunn künftig Vorteile.
Am bisherigen Standort zwischen ÖBB und Strudelteich ist eine solche Erweiterung nicht umsetzbar, da die zusätzlichen Freiflächen für die Kinder nicht zur Verfügung stehen.
Die Standortanalyse aus dem letzten Jahr, in der beide Standorte untersucht wurden, konnte diese für Hollabrunn sehr positive Entwicklung nicht voraussehen und ist daher nicht eingeflossen. Am neuen Standort haben wir die Möglichkeit der ständig steigenden Nachfrage an Kleinkindbetreuung und Kindergartenplätzen rascher und flexibler nachkommen zu können. Daher wird nun gleich in Abstimmung mit den zuständigen Behörden eine Bedarfserhebung für die Errichtung einer Tagesbetreuungseinrichtung für Kinder unter 2,5 Jahren am neuen Standort durchgeführt um gegebenenfalls auch in diesem Bereich für die Zukunft vorzusorgen.

>> Bild vergrößern