>> zurück

Aktuelles

Feuerwehrwein

Mit Schauspielerlegende Karl Merkatz

Viel Prominenz strömte ins Weingut Dworzak um dabei zu sein, wenn die Schauspielerlegende Karl Merkatz den Feuerwehrwein „Florian 17“ aus der Taufe hebt.

Der prominente Schauspieler stellte sich übrigens gratis in den Dienst der guten Sache: „Da mein Vater selbst Feuerwehrmann war, habe ich natürlich sofort zugesagt. Es erfüllt mich mit großer Ehre, der Pate des heurigen Florianiweins zu sein.“ Nach Michael Konsel, Niki Lauda, Erwin Steinhauer und Stephan Eberharter ist Karl Merkatz bereits der fünfte Weinpate des NÖ Feuerwehrweines. Kaum ein anderer Darsteller verkörpert die österreichische Seele seit Jahrzehnten authentischer als er. Unvergesslich seine Auftritte im „Bockerer“, als Edmund „Mundl“ Sackbauer im legendären „Ein echter Wiener geht nicht unter“ oder auch im „Blunzenkönig“. Zur Freude von Karl Merkatz wurde er 1995 für die Hauptrolle in der Feuerwehr-Fernsehserie „Der Spritzen-Karli“ nominiert. Die Begeisterung war bei Merkatz deshalb so groß, da er als Sohn eines Feuerwehrmannes nun auch selbst in die Rolle eines freiwilligen Feuerwehrmitgliedes schlüpfen konnte. Die Fernsehserie wurde damals in Wiener Neustadt gedreht und gewährte einem Millionenpublikum erstmals Einblicke in die Welt des freiwilligen Feuerwehrwesens. Doch nicht nur beim Film feierte Karl Merkatz außergewöhnliche Erfolge. Sein beeindruckendes Talent führte den gelernten Tischler auch auf die Bühnen von Europas bedeutendsten Theatern.
Bezirksfeuerwehrkommandant Alois Zaussinger freute sich sehr, dass der NÖ Florianiwein 2017 aus Deinzendorf im Bezirk Hollabrunn kommt.
Nur Mitglieder einer Freiwilligen Feuerwehr erhalten die Möglichkeit den offiziellen "NÖ Florianiwein" zu keltern. Winzer Florian Dworzak ist seit 2009 Feuerwehrmitglied und seit 2016 in der Funktion des Feuerwehrkommandant-Stellvertreters. Sein Großvater führte für 23 Jahre die Geschicke der Feuerwehr Deinzendorf und natürlich ist auch Florians Vater seit vielen Jahren selbst Feuerwehrmitglied. Der Verkaufserlös kommt zur Gänze dem Unterstützungsfonds des NÖ Landesfeuerwehrverbandes zu Gute. Dieser Fond unterstützt finanziell Feuerwehrmitglieder aus NÖ in Notsituationen. Es werden zum Beispiel Rechtsanwaltskosten in bestimmten Fällen übernommen oder finanzielle Beiträge aufgrund von Verletzungen oder Todesfällen im Einsatzfall geleistet. Bezirksfeuerwehrkommandantstv. Reinhard Scheichenberger und die vier Abschnittsfeuerwehrkommandanten aus dem Bezirk Hollabrunn zeigten sich zufrieden mit dem Ablauf der Veranstaltung und hoffen auf einen regen Verkauf des Florianiweines.

Der "Florian17" ist ein Grüner Veltliner und ab Dezember im Weingut Dworzak erhältlich.
Die Segnung des Weines nahm Landesfeuerwehrkurat Pater Stephan Holpfer gemeinsam mit Pater Moritz Schönauer aus Zellerndorf vor. Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner freute sich sehr über den hochrangigen Besuch von Vertretern des Politik, Behörden, Polizei, Rotem Kreuz, Bundesheer und natürlich auch über die vielen aktiven und ehemaligen hochrangingen Feuerwehrfunktionäre.

>> Bild vergrößern
>> Bild vergrößern