>> zurück

Aktuelles

Pfarre Enzersdorf geht neue Wege!

Tasse soll Pfarrheimbau vorantreiben

Die Weinviertler Pfarre Enzersdorf im Thale will ihr Pfarrheim im kommenden Jahr neu bauen und die bestehende ehemalige Klosterkapelle als historischen Veranstaltungssaal adaptieren. Um auf das Projekt aufmerksam zu machen und Geld zu sammeln, wurde eine Tasse als symbolischer Baustein kreiert. Bei der großen Nikolo-Feier am 1. Dezember wird das Heferl zum Vorzugspreis von 8,50 Euro erhältlich sein.

Neubauprojekte sind immer eine große finanzielle Belastung. Vor dieser Herausforderung steht nun auch die Pfarre Enzersdorf im Thale. Für den geplanten Neubau des Pfarrheims ist man zum Gutteil auf Spenden und freiwillige Helfer angewiesen.
Die Hollabrunner Werbeagentur Schnurstracks Kommunikation unterstützt das Projekt. Sie hat nun eigens eine Tasse mit dem Enzersdorfer „Wahrzeichen“ – der gewaltigen St. Markus-Kirche – entworfen und der Pfarre die Tassen zu den reinen Materialkosten überlassen. Damit fließt der gesamte Reinerlös in das Projekt „Pfarrheim.Neu“.

„Habe eine große Freude“
„Ich habe eine große Freude mit dieser Aktion“, sagt Pfarrer Augustinus Andre zum „1. Enzersdorfer Heferl“. Die Tasse wurde jetzt der Bevölkerung vorgestellt und ist bis zum Jahreswechsel noch zum Sonderpreis von 8,50 Euro erhältlich. Es bietet sich als kleines Präsent zu Weihnachten an und kann natürlich auch als besonderes Gefäß für Geschenke verwendet werden. Ab Jänner kostet die Tasse dann regulär 10 Euro.
Erhältlich ist der symbolische Baustein für das neue Pfarrheim nach jeder heiligen Messe in der Sakristei und bei pfarrlichen Feiern. So etwa auch in der kommenden Woche bei der groß angelegten, traditionellen Nikolo-Feier am 1. Dezember (ab 17 Uhr), nach der Adventkranzsegnung am 2. Dezember oder beim Adventkranz- und Adventgestecke-Verkauf.

>> Bild vergrößern

Foto: Schnurstracks