>> zurück

Aktuelles

Neue Ortsdurchfahrt und Hochwasserschutz!

Oberfellabrunn

Am Samstag, 25. November fand die feierliche Eröffnung für die neugestaltete Ortsdurchfahrt und des neuen Hochwasserschutzes in Oberfellabrunn durch Landesrat Ludwig Schleritzko in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner statt.

„Die neu gestaltete Ortsdurchfahrt trägt wesentlich dazu bei, die Verkehrssicherheit und die Leensqualität für die Bürgerinnen und Bürger von Oberfellabrunn zu erhöhen. Durch den neuen Hochwasserschutz werden nun 69 Gebäude mit rund 90.000 m² Bauland von Hochwasserereignis geschützt“, so Schleritzko in seiner Eröffnungsansprache.

Neugestaltung der Ortsdurchfahrt
Bedingt durch die Einbautenverlegungen und den damit verbundenen Grabungen entsprach die Fahrbahn der Landesstraße L 43 auf Grund der Unebenheiten und der fehlenden, bzw. schlechten Entwässerung nicht mehr den heutigen Verkehrsanfordernissen. Aus diesen Gründen haben sich der NÖ Straßendienst und die Stadtgemeinde Hollabrunn entschlossen, die Ortsdurchfahrt von Oberfellabrunn im Zuge der Landesstraße L 43 neu zu gestalten.

Die Arbeiten wurden mit Genehmigung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Landesrat Ludwig Schleritzko durch die Straßenmeisterei Hollabrunn in Zusammenarbeit mit Baufirmen aus der region in einer Bauzeit von 6 Monaten ausgeführt.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 800.000,- Euro, wobei rund 450.000,- Euro auf das Land NÖ und rund 350.000,- Euro auf die Stadtgemeinde Hollabrunn entfallen.

Der neue Hochwasserschutz
Südwestlich von Oberfellabrunn erstrecken sich Hanglagen im Bereich der Riede Steingruben bis an den Rand des Siedlungsgebietes. Das gesamte Einzugsgebiet wird landwirtschaftlich genutzt, sodass es bei Starkregenereignissen zu erheblichen Oberflächenabflüssen kommt.

Nach Erstellung eines Hochwasserschutzprojektes durch das Ingenieurbüro IUP und nach der wasserrechtlichen Bewilligung wurden die Arbeiten nach einer Bauzeit von rund 2 Jahren im September 2017 abgeschlossen.

>> Bild vergrößern
>> Bild vergrößern