>> zurück

Aktuelles

Jugendrotkreuz tagte!

ÖJRK Bezirkstagung 2017

Am 28. November fand die alljährliche Bezirkstagung des Österreichischen Jugendrotkreuzes für alle Schulreferentinnen und Schulreferenten des Schulbezirkes Hollabrunn statt. Ort der Veranstaltung war dankenswerter Weise einmal mehr die Bezirksstelle des Roten Kreuzes.

Für diese Einladung bedankte sich Bezirksleiterin Maria Breindl beim Geschäftsführer der Bezirksstelle Hollabrunn Günther Wiehart und seinem Team ganz herzlich. Zeichen für die vorbildliche Zusammenarbeit mit der RK Bezirksstelle war die Anwesenheit von Bezirksstellenleiter Stellvertreter OA Dr. Martin Nigischer, der die ÖJRK Funktionäre willkommen hieß und über die Aktivitäten der RK Bezirksstelle sprach.
Die Bezirksleiterin durfte sich über die Anwesenheit der neuen Landesgeschäftsführerin OSR Ulrike Hanka und des Pflichtschulinspektors Mag. Josef Fürst freuen, mit ihr alle anwesenden Referentinnen und Referenten.
Auf bildliche Impressionen vom Projekt bike4kids und dem Benefizkonzert vom 6. 10. 2017 in der Alten Hofmühle folgte der Bericht über die vorbildlichen Wasserjugendspiele unter der nunmehr zehnjährigen Leitung von Bezirkskoordinator Werner Althammer Es folgten der Kassabericht durch die Kassierin Judith Leeb und die Berichte über das Referat Schwimmen unter der Ägide von Josef Schlosser und Erste Hilfe, präsentieret vom Koordinator Josef Hartl.
Anschließend berichtete die neue Landesgeschäftsführerin OSR Ulrike Hanka über die Landeskonferenz und stellte die Schwerpunktthemen des aktuellen Schuljahres vor.
Bezirksleiterin Maria Breindl bedankte sich natürlich wieder für die engagierte Arbeit ihrer Referentinnen und Referenten und informierte über das bezirksspezifische Programm für das Schuljahr 2017/18.
Abschließend überreichte PSI Mag. Josef Fürst Urkunden und Geschenke an langjährige Referentinnen und Referenten, an das Vorstandsteam sowie an das Organisationsteam der Wasserjugendspiele.
Während der gesamten Tagung war eine wirklich gute Atmosphäre zu spüren, gekennzeichnet vom gemeinsamen Tragen einer idealistischen Idee, um deren Umsetzung seit dem Jahr 1922 an Österreichs Schulen im Interesse der Kinder und Jugendlichen mit großem Einsatz gearbeitet wird.

>> Bild vergrößern