>> zurück

Aktuelles

Kellergassen-Spezialisten gesucht!

Neuer Lehrgang ab 14. März im Retzer Land

KellergassenführerInnen sind die Botschafter der Kellergassen! Je mehr es davon gibt, umso besser.

Ab 14. März 2018 wird im Retzer Land von namhaften Experten in 6 Modulen den Teilnehmern wieder Wissenswertes und Interessantes rund um Wein und Kellergassen näher gebracht.
Mittlerweile gibt es mehr als 560 ausgebildete KellergassenführerInnen, die für diese besonderen Sehenswürdigkeiten im Weinviertel unverzichtbar geworden sind. Zudem haben sie in ihren Arbeiten über Kellergassen wertvolle Grundlagen für weitere Forschungen gesammelt und dokumentiert.
„Ein Besuch im Weinviertel ist für Gäste mittlerweile untrennbar mit einer Kellergassenführung verbunden!“ meint Ing. Michael Staribacher, der Initiator der KellergassenführerInnen-Ausbildung. „Was für den Westen die Almhütten sind, das sind für uns die Kellergassen!“ vergleicht DI Hannes Weitschacher vom Weinviertel-Tourismus und betont damit die Bedeutung der Kellergassen.
„Es ist eine Art Bewusstseinsbildung, die mit dieser Ausbildung einhergeht!“ schließt Staribacher. Vor allem im Rahmen der Erhaltung und Renovierung von Presshäusern kommt den KellergassenführerInnen dabei eine wichtige Rolle zu.

Module wie „Von Kellerröhren, Presshäusern und Platzln“ oder „Von der Geschichte des Weinviertels, der Dörfer und des Weinbaues“ stellen die grundlegende Philosophie der Kellergassen und der Kellerkultur vor. Kellergassen sind ein Teil der Weinviertler Identität und die Ausbildung legt besonderen Wert auf die erhaltenswerten Ensembles. Zum Abschluss erhalten die TeilnehmerInnen ihre Urkunden im Rahmen einer feierlichen Schlussveranstaltung überreicht.

>> Bild vergrößern
>> Nähere Informationen