>> zurück

Aktuelles

Gemeinsam. Vernetzt. Innovativ!

NÖ Pflege- und Betreuungszentrum Hollabrunn

Am Donnerstag, dem 22. März 2018 ging im NÖ Pflege- und Betreuungszentrum Hollabrunn das „2. Netzwerktreffen der Stakeholder“ erfolgreich über die Bühne. Direktor Karl REISER, MBA konnte zahlreiche Partnern und Freunden des Hauses unter ihnen in Vertretung von Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner Landtagsabgeordneten Bgm. Richard HOGL herzlich begrüßen und willkommen heißen, welcher seinerseits Grußworte überbrachte.

Unter der Moderation von Mag. Andrea RISTL gab es eine Gruppendiskussion zum Thema „Bekenntnis für eine gemeinsame Sorgegkultur – Reflexion der Ergebnisse des 1. Netzwerktreffens im Vorjahr 2017“.
Nach der Zusammenfassung der Gruppendiskussion wurden die 6 Grundprinzipien für Pflege, Betreuung und Therapie im NÖ PBZ Hollabrunn vorgestellt, die da sind:
- Frei sein in Entscheidungen
- Angemessen an Gesellschaft und Zeitgeschehen teilhaben können
- Bedeutsame Beziehungen individuell gestalten können
- Vertraut häusliche und bewohnergerechte Umgebung vofinden
- Identität und Selbstwert erhalten und entfalten
- Bedeutungsvoll den Alltag und das Leben gestalten

Danach beleuchtete Andrea Ristl die „Ableitung von Maßnahmen in der Schulstadt Hollabrunn und konkrete Hilfestellungen für eine gemeinsame Sorgekultur“, bzw. gab es eine Zusammenfassung und Ausblick für die Zukunft.

Das Pflege- und Betreuungszentrum Hollabrunn agiert dabei gerne als Dreh- und Angelpunkt für die weiteren Entwicklungen, zeigt sich Reiser in seinen Ausführungen aufgeschlossen und freut sich mit seinem Team auf nächste Treffen und Aktionen.

>> Bild vergrößern