>> zurück

Aktuelles

Niedrigenergie-Wohnhausanlage in Seefeld-Kadolz!

Feierliche Übergabe

Am Dienstag, den 3. April 2018 wurden in der Marktgemeinde Seefeld-Kadolz zwei Niedrigenergie-Wohnhausanlagen feierlich übergeben.

Eingeladen hatte dazu die Siedlungsgenossenschaft Neunkirchen und die Marktgemeinde Seefeld-Kadolz, wobei Vorstandsobmann-Stellvertreter. DI MICHAEL GROLL die Begrüßung vornahm und Bürgermeister Georg JUNGMAYER das Projekt vorstellte und sich bei der Siedlungsgenossenschaft einerseits, wie auch beim Bundesland Niederösterreich andererseits für die reibungslose Bauabwicklung bzw. für die finanzielle Unterstützung herzlich bedankte.
Die Anlage in Oberfeld 23 besteht aus 15 Wohneinheiten, davon 7 „Betreutes Wohnen“, und die Anlage in Oberfeld 33 besteht aus 4 Wohneinheiten „Junges Wohnen“ sowie einer Arztordination.

In Vertretung der Landeshauptfrau von Niederösterreich Mag. Johanna Mikl-Leitner überbrachte Landtagsabgeordneter Bgm. Richard HOGL die besten Grüße und Glückwünsche für die neuen Projekte und dankte der Marktgemeinde, insbesondere Bürgermeister Jungmayer für ihre Initiativen im Sozialen Wohnbau im Interesse der Gemeinde und der Region.

Im Kreise der Ehren- und Festgäste waren auch zahlreiche Gemeinderäte und Vertreter der verschiedenen Institutionen vertreten, wie beispielsweise Vizebgm. Peter FRÜHBERGER und GGR Fritz WEIROSTA.

Musikalisch umrahmte die Ortskapelle Seefeld-Kadolz die Festveranstaltung; nach der Schlüsselübergabe wurden einige Wohneinheiten und die Ordination besichtigt, bzw. klang der Nachmittag bei einem gemeinsamen Imbiss im Gasthaus Freisinger gemütlich aus.

>> Bild vergrößern

Im Bild v.l.n.r.: .: Georg Jungmayer, Sandra Eisenhut (eine neue Mieterin), Vertreterin Volkshilfe, Katharina Schuster, Richard Hogl, Fritz Weirosta, Michael Groll.