>> zurück

Aktuelles

Bauarbeiten haben begonnen!

Neugestaltung der Tullner Straße in Göllersdorf

Am 13. April 2018 nimmt Landtagspräsident Karl Wilfing in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner den Baustart für den Ausbau der Tullnerstraße in Göllersdorf vor. Die Tullner Straße in Göllersdorf im Zuge der Landesstraße L 1086 wird auf eine Länge von 425 m verkehrssicherer ausgebaut.

Ausgangssituation:
Die Landesstraße L 1086 ist die Hauptzufahrt von der S 3 in das Ortsgebiet von Göllersdorf. Des Weiteren kommt es bei notwendigen Umleitungen von der S 3, zu starken Beanspruchungen der L 1086. Auf Grund des schlechten Gesamtzustandes entsprechen Straßenaufbau und Fahrbahn nicht mehr den modernen Verkehrserfordernissen.
Aus diesem Grund haben sich der NÖ Straßendienst und die Marktgemeinde Göllersdorf entschlossen, die Tullner Straße im Zuge der Landesstraße L 1086 zu sanieren und neu zu gestalten.
Ausführung:
• Auf einer Länge von 425 m wird die Fahrbahn der Tullne Straße im Zuge der
L 1086 erneuert und ein neuer Belag aufgebracht.
• Die Fahrbahnbreite wird entsprechend dem heutigen Verkehrsstandard und örtlichen Verhältnissen mit einer Breite von 6,30 m ausgeführt.
• Für die schwächeren Verkehrsteilnehmer, wie Fußgänger wird die Sicherheit wesentlich verbessert, da der Gehsteig mit einer Breite von 2,0 m neu errichtet wird.
• Die Schaffung von Abstellflächen, in jenen Bereichen wo die erforderlichen Breiten vorhanden sind, wurde berücksichtigt.
• Die Abgrenzung der Fahrbahn zu den Nebenanlagen erfolgt durch Schrägborde und Hochborde.
• Ein harmonisches Ortsbild wird durch eine Grünraumgestaltung erzielt.

Die Arbeiten werden mit Genehmigung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Landesrat Ludwig Schleritzko von der Straßenmeisterei Hollabrunn in Zusammenarbeit mit Baufirmen der Region von April 2018 bis Ende September 2018 ausgeführt.
Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund € 585.000,-- wobei rund € 325.000,- auf das Land NÖ und rund € 260.000,- auf die Marktgemeinde Göllersdorf entfallen.

Verkehrsbehinderungen:
Aufgrund des notwendigen Arbeitsablaufes ist es erforderlich, die Tullnerstraße
(L 1086) für die Dauer von ca. 5 Monaten zu sperren.
Für den örtlichen Verkehr wird teilweise eine innerörtliche Umleitungsstrecke zur Verfügung stehen. Der Durchzugsverkehr wird großräumig auf die Dauer der Totalsperre umgeleitet.

>> Bild vergrößern