>> zurück

Aktuelles

Landesstraße B 35 wird saniert!

Zwischen der Anschlussstelle der B 4 und Burgschleinitz

Landtagspräsident Karl Wilfing nimmt am 13. April 2018 in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner den Baubeginn für die Fertigstellungsarbeiten der Sanierung der Landesstraße B 35 zwischen der Anschlussstelle der B 4 und Burgschleinitz vor.

Auf Grund des Alters der Straßenkonstruktion und den vorhandenen Fahrbahnschäden entspricht die Fahrbahn der Landesstraße B 35 in diesem Bereich nicht mehr den heutigen modernen Verkehrserfordernissen, weshalb sich der NÖ Straßendienst dazu entschlossen hat, diesen rund 1,5 km langen Abschnitt zu sanieren.

Ausführung:
Auf einer Sanierungsfläche von rund 12.000 m² wurde bereits im Vorjahr eine 10 cm starke bituminöse Tragschichte aufgebracht. Diese Arbeiten wurden durch die Firma Strabag AG Hausleiten durchgeführt. Auf diese Tragschichte erfolgt nun im Zuge der Fertigstellungsarbeiten der Einbau einer 3 cm starken bituminösen Deckschichte durch die Firma Hengl Bau GmbH Limberg.
Die Fahrbahnbreite wurde entsprechend den heutigen Verkehrserfordernissen von 8,0 m auf 7,0 m reduziert.
Im Anschluss an diese Arbeiten wird durch die Straßenmeisterei Ravelsbach das Bankett dem Neubestand wieder angepasst und die erforderlichen Bodenmarkierungen aufgebracht.
Die Gesamtbaukosten für die Fahrbahnsanierung belaufen sich auf rund € 430.000,00 welche zur Gänze vom Land NÖ getragen werden.

Verkehrsbehinderungen ab 24. April 2018:
In der Zeit von 24.04.2018 bis 26.04.2018 werden die Bauarbeiten im Sanierungsabschnitt durchgeführt.
Auf Grund dieser Arbeiten ist es erforderlich, die B 35 für den Durchzugsverkehr im Baustellenbereich für die Dauer der Bauarbeiten zu sperren.
Die Umleitung erfolgt in beiden Richtungen über die ehemalige L 1232 über Oberdürnbach, die L 50 und die B 4 bis Maissau bzw. umgekehrt.

Der NÖ Straßendienst ersucht die VerkehrsteilnehmerInnen um ihr Verständnis während den Bauarbeiten.

>> Bild vergrößern