>> zurück

Aktuelles

Neue Sanitäter für die Bezirksstelle Hollabrunn!

Rotes Kreuz

Das letzte April-Wochenende war für die Bezirksstelle Hollabrunn von besonderer Bedeutung. Bereits im Herbst 2017 wurde mit der Ausbildung zum Rettungssanitäter begonnen.

Die TeilnehmerInnen mussten 100 Stunden Theorieunterricht sowie 160 Stunden Praxis am Fahrzeug absolvieren, bevor sie zur kommissionellen Abschlussprüfung antreten durften. Unter der Leitung von Philipp Mitterlechner und Harald Schöber wurden die angehenden Sanitäter aus Hollabrunn, Laa und Ziersdorf Monate lang eingeschult und unterrichtet. Als Vertreter der Landesverbandszentrale konnte sich Florian Hlauschka vom Wissen und Können der Prüflinge selbst überzeugen. Diese mussten im Stationsbetrieb unterschiedliche Aufgaben, wie Versorgung -Traumapatient, Reanimation, Gerätelehre, Fachgespräch sowie Rettungswesen absolvieren.
Am frühen Nachmittag wurden vom Vorsitzenden Florian Hlauschka sowie von Bezirksstellenleiter Stv. Dr. Martin Nigischer die Zeugnisse überreicht.

>> Bild vergrößern