>> zurück

Aktuelles

Umleitung am Kellerkatzenweg!

Trotz Baustelle alle Stationen in Betrieb

Im Auftrag der Stadtgemeinde Hollabrunn werden derzeit Bauarbeiten im südlichen und westlichen Bereich des Zehetplatzes und im angrenzenden Hohlweg durchgeführt. Dieser wird nach dem Einbau der Stromleitungen befestigt, da es dort nach starken Regenfällen immer wieder zu größeren Ausschwemmungen gekommen ist.

Am Themenweg „Auf den Spuren der Kellerkatze“ musste daher der Abschnitt zwischen den Stationen 19 und 20 sowohl für den Verkehr als auch für Fußgänger gesperrt werden. Ab Station 19 (Automat) ist eine kurze Umleitung eingerichtet, die über die parallel verlaufende Kellergasse zurück zum Zehetplatz und zu den Stationen 20 bis 24 führt. Für Fahrzeuge aller Art, auch Kinderwägen und Rollstühle, führt die Umleitungsstrecke durch den Hohlweg hinauf bis zum Stadtwappenbrunnen (Station 9) und dann die Kellergasse hinunter. Stadtgemeinde und Kellergassenverein ersuchen um Verständnis.

Bereits zum Beginn der neuen Saison hatte der Kellergassenverein im Bereich des Abganges vom Zehetplatz zur Kellergasse (bei den Stationen 22 und 23) zwei kleinere Sanierungsmaßnahmen initiiert: Entlang des Weges wurde eine Wasserrinne aus Holz verlegt, die das Ausschwemmen des Weges bei Starkregen verhindern soll. Und im untersten Abschnitt des Abganges wurden zwei Stufen eingefügt, um den Gehkomfort zu verbessern. Die Arbeiten wurden dankenswerterweise von Kellergassenfreund Franz Halmschlag in Kooperation mit der Firma stone4you von Vorstandsmitglied Georg Leeb fachgerecht ausgeführt.

>> Bild vergrößern

Foto: Kellergassenverein