>> zurück

Aktuelles

LFS Hollabrunn: Absolventenfachtag!

Hoftafelverleihung für tiergestützte Intervention (TGI)

Der Absolventenfachtag Haustierhaltung 2018, veranstaltet von der Landwirtschaftlichen Fachschule Hollabrunn, beschäftigte sich diesmal in zwei interessanten Vorträgen intensiv mit dem Thema „Wie Tiere Menschen nützen“.

Christina Klampfer vom Animal Training Center referierte über die Ausbildung von Assistenzhunden für Menschen mit Diabetes. Danach informierte Silke Scholl vom Österreichischen Kuratorium für Landtechnik und Landentwicklung (ÖKL) in ihrem Vortrag über die Wirkung von Tieren auf den Menschen und die Qualitätssicherung in der Tiergestützten Intervention (TGI).
Am Nachmittag fand zuvor bei angenehmem Frühlingswetter die feierliche TGI-Hoftafelübergabe seitens des ÖKL an den Schulbetrieb und die beiden TGI Lehrkräfte Silvia Brandstätter und Karin Zenger auf dem Außengelände der Schule statt. Nach mehreren feierlichen Ansprachen von Schuldirektor Rudolf Reisenberger sowie den Ehrengästen Landesschulinspektor Karl Friewald und Bezirksbauernkammerobmann Fritz Schechtner gab es ein Fingerfood-Buffet mit Sektempfang. Danach wurden die Tiere auf der TGI Weide der LFS Hollabrunn von Kaplan Thomas Pfandler gesegnet und die Hoftafeln, die ein Gütesiegel für hochqualitative tiergestützte Arbeit sind, von Silke Scholl für das ÖKL überreicht. Der Absolventenfachtag war insgesamt eine sehr gelungene Veranstaltung in feierlichem Rahmen.

>> Bild vergrößern

Im Bild v.l.n.r.: Christoph Brandtner, Kaplan Mag. Thomas Pfandler, BBK-Obmann Fritz Schechtner, Stv. Obfrau des Absolventenverbandes Annemarie Maurer, LSI Karl Friewald, Direktor Ing. Rudolf Reisenberger, FL Silvia Brandstätter, BEd., DI DSA Silke Scholl (ÖKL), FL DI Karin Zenger, BEd.

www.diefachschule.at