>> zurück

Aktuelles

Literarisches Frühstück mit Hofrat Jirsa!

ASO Hollabrunn

Till Eulenspiegel und das Leben im Mittelalter, eine Figur, eine Zeitspanne, die in diesem Schuljahr ganz besonders im Interesse von Schülerinnen und Schülern der ASO Hollabrunn steht.

Es sind die lustigen Streiche des allseits bekannten Schelms aus Kreitlingen, die im Mittelpunkt der vielfältigen Leseerziehung stehen. Drei dieser lustigen Geschichten sind Inhalt eines Musicals, das am 21. Juni im NÖ Betreuungs- und Pflegezentrum im Rahmen des mit dem Henry Award ausgezeichneten ÖJRK Projekts „Dialog der Generationen“ aufgeführt wird.
Der Lesegast des Monats April, HR LSI Mag. Karl-Heinz Jirsa, präsentierte bereits zum vierten Mal in Kooperation mit dem Verein Kulturmü`µ Hollabrunn drei weitere Geschichten aus Deutschland: „Ein frecher Junge-durch und durch“, „Wie Till Eulenspiegel beim Pfarrer in Büddenstedt war“ und zuletzt „Wie Till Eulenspiegel beim Kaufmann das Haus räumte“. Späße und Streiche mit oft ernstem Hintergrund brachten die Kinder zum Lachen und auch zum Nachdenken. Ein weiterer Lesegast, der gerne seine Zeit in den Dienst der guten Sache stellte und einen Vormittag lang den Geist des Mittelalters und seines berühmten Vertreters Till Eulenspiegel in der Alten Hofmühle zu kindgerechtem Leben erweckte, vielen Dank!

>> Bild vergrößern