>> zurück

Aktuelles

Abschnittstag des Feuerwehrabschnittes Ravelsbach!

In Mühlbach am Manhartsberg

Bei herrlichem Wetter trafen sich am 26. Mai 2018 die Feuerwehren des Abschnittes Ravelsbach zum Abschnittsfeuerwehrtag und zur 120 Jahrfeier der FF Mühlbach am Manhartsberg im Schloss der Familie Gudenus in Mühlbach.

Gestartet wurde mit einer Heiligen Messe im schönen Schlosshof, welche von Pfarrer Jerome Ambarusi gehalten wurde. Umrahmt wurde der Festakt durch die Musikverein Manhartsberg.

Nach der Heiligen Messe begrüßte Oberbrandinspektor Manfred Trauner Nationalratsabgeordneter Christian Lausch, die Landtagsabgeordneten Richard Hogl und Mag. Georg Ecker, den Bezirkshauptmann Mag. Andreas Strobl, die Bürgermeister der umliegenden Gemeinden Josef Klepp (Maissau), Johann Gartner (Ziersdorf), Walter Schmid (Ravelsbach), Günther Brandstätter (Vize-Bgm. Heldenberg), den Bezirkskommandant Alois Zaussinger, Bezirkskommandant-Stv. Reinhard Scheichenberger, die Abschnittskommandanten von Retz Christian Lehninger und von Haugsdorf Adolf Waltner und viele Anwesende Funktionäre der Feuerwehr, sowie die Zivilbevölkerung. Er bedankte sich beim Bürgermeister und Hausherrn Mag. Martin Gudenus für das zur Verfügung stellen der Örtlichkeit. Weiters gab er einen kurzen Einblick in die 120jährige Geschichte der FF Mühlbach und sprach dabei die 3 Säulen der Feuerwehr an – „Mannschaft – Gerät - Ausbildung" und war sichtbar stolz auf seine gute Mannschaft.

Im Anschluss gab Abschnittskommandant BR Andreas Schwingl einen Überblick über den Abschnitt Ravelsbach. Der Abschnitt Ravelsbach besteht aus 26 Feuerwehren und hat 1054 Mitglieder (717 Männer, 75 Frauen, 214 Reservisten, 48 Feuerwehrjugendmitglieder (40 Burschen & 8 Mädchen)). Diese leisteten seit April 2017 443 Einsätze, das entspricht 5434 Einsatzstunden.

Bezirkshauptmann Mag. Andreas Strobl, Bezirkskommandant LFR Alois Zaussinger und Bürgermeister Mag. Martin Gudenus bedankte sich für den gemeinnützigen Einsatz, 24 Stunden & 7 Tage die Woche und dass die Feuerwehr ein sehr wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft ist. Sie bedankten sich auch bei den Familien der einzelnen Feuerwehrkameraden und -kameradinnen und bei der Zivilbevölkerung, welche auch zahlreich erschienen war, für die Unterstützung.

Danach hielt Landtagsabgeordneter Richard Hogl die Festrede. Auch er sprach über die Wichtigkeit der Freiwilligkeit bei der Feuerwehr und anderen Organisationen, die alle unentgeltlich arbeiten.

Nach der Festrede wurden zahlreiche Auszeichnungen und Errungen überreicht. Insgesamt wurden 7 Verdienstzeichen 3. Klasse, 4 Ehrenzeichen für 60jährige verdienstvolle Tätigkeit des NÖ Landesfeuerwehrverbandes, 9 Ehrenzeichen für 50jährige, 16 Ehrenzeichen für 40jährige und 13 Ehrenzeichen für 25jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens und Kameraden verliehen. Nach der Landeshymne fand beim Feuerwehrhaus Mühlbach der Abend einen gemütlichen Ausklang.

>> Bild vergrößern

Im Bild v.l.n.r.: Walter Schmid, Günther Brandstätter, Reinhard Scheichenberger, Josef Klepp, Georg Ecker, Andreas Strobl [verdeckt], Jerome Ambarusi, Christian Lausch, Josef Nestreba, Alois Zaussinger, Manfred Trauner, Andreas Schwingl, Richard Hogl, Horst Kunnert, Johann Gartner, Werner Murhammer.