>> zurück

Aktuelles

Person in Zisterne gestürzt!

Magersdorf, Gem. Hollabrunn

Am 24. Mai wurden die Freiwilligen Feuerwehren Magersdorf und Hollabrunn unter dem Alarmstichwort "Person in Notlage" in die Sandgasse nach Magersdorf alarmiert.

Laut Alarmierung durch die Landeswarnzentrale ging hervor, dass eine Person in eine Zisterne gestürzt ist.
Bei der Erkundung durch die Besatzung des Vorausrüstfahrzeuges der Freiwilligen Feuerwehr Hollabrunn befand sich die Person in einem vollen Regenwasserschacht und wurde von Anrainern sowie von Rettungssanitätern des Roten Kreuz an den Händen gehalten.
Mit einer Rundschlinge und einem C-Druckschlauch gelang es den Einsatzkräften der Feuerwehr und Rotes Kreuz die Person rasch und ohne schwere Verletzungen aus der Notsituation zu befreien.

Im Einsatz standen:
Freiwillige Feuerwehr Magersdorf
Freiwillige Feuerwehr Hollabrunn
Notarzteinsatzfahrzeug des Roten Kreuz Hollabrunn
Rettungswagen des Roten Kreuz Hollabrunn
Polizeiinspektion Hollabrunn