>> zurück

Aktuelles

Intensivieren der gemeinsame Tourismusarbeit!

RETZER LAND und ZnojmoRegion

„Ein Zusammenwachsen der Ausflugsgebiete RETZER LAND und ZnojmoRegion erhöht die Attraktivität beider Regionen, den Aktionsradius und somit auch die Aufenthaltsdauer der Gäste“, umschreibt Reinhold Griebler, Geschäftsführer der RETZER LAND Regionalvermarktung das derzeit laufende von NÖ.Regional-INTERREG-geförderte Projekt.

Mit 1590 km2 ist ZnojmoRegion flächenmäßig fast 10 Mal so groß wie das Retzer Land. Ein erstaunliches Faktum, das nicht vielen bewusst sein dürfte.

„Dies ist eine klare Win-Win-Situation für alle Beteiligten, wenn wir mehr Gäste aus Südmähren für das RETZER LAND begeistern und die RETZER LAND-Urlauber auch in die ZnojmoRegion vermitteln“, bestätigt DI Sarka Jana Janderkova, Obfrau von ZnojmoRegion z.s.

In diesem Sinne tourten dieser Tage tschechische und österreichische Mitarbeiter der Tourismusinformationsstellen Retz, Znojmo, Vranov nad Dyjí und Hrusovany nad Jevisovkou

und Tourismus-Vertreter der RETZER LAND-Gemeinden in beiden Regionen gemeinsam im Bus herum. Neben dem gegenseitigen Vorstellen der touristischen Highlights dies- und jenseits der Grenze, stand das Kennenlernen der KollegInnen der Partnerregion im Mittelpunkt. Zweifelsohne wurde hier der Grundstein für eine direkte und rege Kommunikation zwischen den Tourismusverantwortlichen gelegt.

>> Bild vergrößern

Im Bild v.l.n.r.: Bgm. Helmut Koch, Geschäftsführer Reinhold Griebler, DI Sarka Jana Janderkova und Mag. Silvia Köhrer begrüßten tschechische und österreichische Tourismusmitarbeiter. Foto: RETZER LAND