>> zurück

Aktuelles

Besuch beim Projekt Landschaftspflege Schmidatal!

Landesrat und AMS–Chef

Am Mittwoch, den 29. August 2018 statteten auf Vermittlung von Landtagsabgeordneten Bgm. Richard HOGL der Niederösterreichische Landesrat für Arbeitsmarktangelegenheiten Dr. Martin EICHTINGER und der Landesgeschäftsführer des Arbeitsmarktservices Niederösterreich Mag. Sven HERGOVICH dem Beschäftigungsprojekt „Landschaftspflege Schmidathal“ in Sitzendorf einen Arbeitsbesuch ab.

Der Verein Kulturlandschaft Schmidatal ist Träger von LANDSCHAFTSPFLEGE und besteht seit 1983. Innerhalb des Vereines sind 21 Gemeinden des Schmida- und Pulkautales organisiert. Die Vereinsziele liegen in der Erhaltung der Kulturlandschaft sowie der Regionalentwicklung. Zur Umsetzung seiner arbeitsmarktpolitischen und sozialen Ziele betreibt der Verein seit Juli 1997 das Gemeinnützige Beschäftigungsprojekt LANDSCHAFTSPFLEGE.
LANDSCHAFTSPFLEGE ist ein Soziales Integrationsunternehmen und bietet vielfältige Unterstützung beim (Wieder-) Einstieg in den Arbeitsmarkt. Das Angebot reicht von persönlicher Beratung, Schulung und Arbeitstraining bis hin zu einem befristeten Dienstverhältnis und der Begleitung beim Arbeitsmarkteinstieg.
• Durch Beratung erfolgt qualifizierte Unterstützung bei der Verbesserung der persönlichen Situation und werden Strategien zur (Neu-)Orientierung im Berufsleben entwickelt
• Beschäftigungsangebot und Arbeitstraining in den hauseigenen Werkstätten bieten Arbeitspraxis, Schulung und Bildung sowie fortgeführte Beratung
• Befristete Dienstverhältnisse unter fachlicher Anleitung dienen als Vorbereitung zum Einstieg in den Arbeitsmarkt.
• Arbeitsplätze in Grünraumpflege und Forst loten die eigene Leistungsfähigkeit aus
• Arbeitsplätze in den Werkstätten ermöglichen handwerkliche und kreative Beschäftigung
LANDSCHAFTSPFLEGE erwartet die Bereitschaft, sich auf neue Arbeitserfahrungen einzulassen und sich mit der eigenen Lebenssituation und Leistungsfähigkeit auseinander zu setzen.
Der Einstieg bei LANDSCHAFTSPFLEGE ist an ein vorausgehendes Beratungsgespräch beim AMS Hollabrunn oder AMS Tulln gebunden. Das detaillierte Angebot von LANDSCHAFTSPFLEGE wird den BewerberInnen im Rahmen einer Jobbörse vorgestellt. Für die Geschäftsführung ist Peter REISS-EICHINGER zuständig, und besorgt diese äußerst engagiert.

Begleitet wurde die Delegation auch vom stellvertretenden Leiter des AMS – Hollabrunn Peter KIRCHNER, sowie einigen Vorstandsmitgliedern des Vereines unter der Leitung von Obmann Bgm. Martin REITER.

>> Bild vergrößern

Im Bild v.l.n.r.: Martin Reiter, Florian Hinteregger, Sven Hergovich, Kurt Leidenfrost, Norbert Manschein, Robert Chilla, Richard Hogl, Martin Eichtinger, Peter Kirchner, Peter Reiss-Eichinger