>> zurück

Aktuelles

Jägermesse und Pfarrcafe mit Jägerfrühschoppen!

Immendorf

Traditionell rund um das Fest des Hl. Hubertus durften die Kirchgänger in Immendorf am Sonntag, den 4. November 2018 eine Sonntagsmesse der besonderen Art erleben.

Die Gestaltung des Gottesdienstes hat die Jagdgesellschaft Immendorf unter Jagdleiter und Hegeringleiter Franz SCHLEINZER übernommen. Die Organisatoren engagierten die Jagdhornbläsergruppe Buchberg unter der Leitung von Hornmeister und Bezirkshornmeister Leopold WILFINGER jun. aus Immendorf.
Als besondere Spezialität wurde wiederum die „Immendorfer Jägermesse“, komponiert von Leopold Wilfinger für Jagdhornbläserensemble uraufgeführt.
Der Gottesdienst selbst wurde von Pfarrer P. Godhalm GLEISS OSB. zelebriert.
Im Anschluss an die Jägermesse fand im und vor dem Pfarrheim das obligate Pfarrcafe am ersten Sonntag im Monat statt. Neben Kaffee und Kuchen vom Pfarrcafeteam boten diesmal die Jäger auch Wildwürstel, Wildwurst und Wildpastetenbrote an, um so der Bevölkerung die kulinarischen Vorzüge des heimischen Wildes zu präsentieren. Natürlich durften auch Weine der örtlichen Winzer aus der Jägerschaft nicht fehlen. Im Kreise der Besucherinnen und Besucher war auch der Bezirksjägermeister – Stellvertreter Ing. Wolfgang STROBL vertreten.

>> Bild vergrößern

Im Bild v.l.n.r.: Claus Sulzer, Johann Krimmel, Simon Brandstötter, Harald Weisi, Bernhard Hochgatterer, Claus Schuster, Ronald Wingelhofer, Maria Ecker, Josef Kopp, Johann Binder, Richard Hogl, Wolfgang Strobl, Leopold Wilfinger, Anna Zeissl, Richard Hogl, Johann Hager, Franz Schleinzer, Erwin Ecker, Rudolf Gerstenbauer, Gerald Weber Foto: Christian Andre