>> zurück

Aktuelles

Topinfos über Ausbildungswege und Berufe!

Schulen machen Gebrauch

Das BerufsInfoZentrum (BIZ) im Arbeitsmarktservice Hollabrunn hat sich zu einer Drehscheibe für Informationen rund um sich rasch ändernde Anforderungen und Möglichkeiten in der Berufswelt entwickelt.

Das Angebot richtet sich primär an Schülerinnen und Schüler der 7. bis 9. Schulstufe, die vor der Entscheidung stehen, ob sie eine weiterführende Schule besuchen oder einen Beruf erlernen möchten sowie an deren Eltern. Für angehende Maturantinnen und Maturanten stellt sich häufig die Frage, welche Formen des Studierens es gibt und wie die Jobchancen nach dem Abschluss einer akademischen Ausbildung aussehen. „Im letzten Schuljahr haben 1.800 Schülerinnen und Schüler unsere BIZ-Dienstleistungen in Anspruch genommen“, verweist Dagmar Mühlbauer-Zimmerl auf eine beachtliche Frequenz. „In regelmäßig durchgeführten Befragungen erhalten wir sowohl von den Schülerinnen und Schülern als auch von den begleitenden Lehrkräften überdurchschnittlich gutes Feedback“, freut sich die Abteilungsleiterin. Zum Einzugsgebiet des Hollabrunner BIZ gehören auch Schulen aus den Bezirken Korneuburg und Mistelbach. Kürzlich holten sich Schülerinnen und Schüler der Medienmittelschule Ziersdorf mit ihrer Diplompädagogin Sonja Krottendorfer Tipps für die Ausbildungs- und Berufswahl.

AMS bei der Job- und Bildungsmesse Hollabrunn 2019
Beim Besuch im BerufsInfoZentrum werden Jugendliche aktiv in das Informationsgeschehen einbezogen. „Besonders gefragt sind Workshops für Schulklassen, in denen persönliche Stärken erarbeitet, Bewerbungstechniken geübt oder verschiedene Berufs- und Ausbildungswege aufgezeigt werden“, weiß BIZ-Berater Andreas Strobach. Voriges Schuljahr wurden 75 Schulklassen im Arbeitsmarktservice (AMS) gezählt. Bei Elternabenden in Schulen und bei Berufsinformationsmessen sind die AMS-ExpertInnen ebenfalls präsent. So auch bei der ersten Job- und Bildungsmesse - Hollabrunn 2019. „Neben Interessenstests werden wir Beratung und Information über Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten anbieten“, kündigt BIZ-Beraterin Claudia Öller an. Um selbst am Puls der Zeit zu bleiben, gilt für das BIZ-Team das Prinzip der kontinuierlichen Weiterbildung. Solchermaßen gibt es neue Inputs zu den Themen „Industrie 4.0“ sowie „Jobs & Neue Medien“, die bei der Messepremiere in Hollabrunn Ende Jänner präsentiert werden.

>> Bild vergrößern

Im Bild: Aylin Scheuch, Natalie Schneider, Johanna Hindinger, Rosa Spiegl, Nicole Waltner, Mia Holzer-Fragner, Iris Piglmann, Nico Hammer, Konrad Kaminski, Alexander Bumbesevic, Rene Snitily, Lucas Jamböck, Leon Einzinger und Hannes Stockinger (v.l) aus der NMS Ziersdorf mit ihrer Dipl. Päd. Sonja Krottendorfer, AMS-Vizechef Peter Kirchner sowie dem BIZ-Team Andreas Strobach und Claudia Öller (v.l.) nach einem Stärkenworkshop im Arbeitsmarktservice Hollabrunn