>> zurück

Aktuelles

Best-practice Projekte besichtigt!

LEADER Region Weinviertel-Manhartsberg

Eine Delegation von 11 LEADER Regionen aus dem Nordwesten der Slowakei besuchten Anfang November den Bezirk Hollabrunn und Röschitz, um von guten Umsetzungsbeispielen in der Region zu lernen und sich Inspirationen für eigene LEADER Projekte zu holen. Hana Zvariková und GF Renate Mihle stellten eine interessante zweitägige Studienreise quer durch die LEADER Region zusammen, um nur einige der besten Projektumsetzungen vorzustellen.

Die Vertreter der LEADER Regionen aus der slowakischen Region Trenčín, zwischen der Grenze zur Tschechischen Republik und Bratislava gelegen, begannen ihre Studienreise im Zentrum von Hollabrunn. LEADER GF Renate Mihle präsentierte die Voraussetzungen des LEADER Förderprogramms in Niederösterreich, eine Zusammenfassung der über 60 bislang positiv entschiedenen Projekte sowie die Ziele der aktuellen Förderperiode bis 2020. Danach erfuhr die Gruppe Wissenswertes über die von EU und Land NÖ geförderten Projekte ‚Essbares Hollabrunn‘ und die Vermarktung der Weinviertler Direktvermarkter. Im Anschluss ging es zur Sitzendorfer Kellerkatze in Hollabrunn, wo Manfred Breindl die LEADER Verantwortlichen begrüßte. Er präsentierte den ersten Abschnitt des Kellerkatzenthemenwegs und gestattete einen Blick in einige Presshäuser bzw. den ersten Schaukeller der Kellergasse.

Am Abend begab sich die Delegation nach Nappersdorf, wo sie den ersten Direktvermarkter-Selbstbedienungsautomat besichtigten und ihnen das LEADER Kooperationsprojekt der Direktvermarkter erklärt wurde. Herr Raith, der für den Selbstbedienungsautomat in Nappersdorf verantwortlich ist, gab ausführlich Auskunft zu den zahlreichen und konkreten Fragen.

Tags darauf begann die Besichtigungstour in Roseldorf bei den Keltenwinzern Herrn Josef Beyer und Reinhard Zöchmann. Nach einer Besichtigung des Keltenturms am Sandberg und einem interessanten Vortrag über die Kelten in Roseldorf wurde das LEADER Kooperationsprojekt der Keltenwinzer kurz vorgestellt. Bei dieser Gelegenheit kam auch die Verkostung des Keltenweins nicht zu kurz.

Abschließend ging es nach Röschitz, wo Bürgermeister Christian Krottendorfer und Bildungsgemeinderätin Julia Dunkl den neuen Bildungsraum im Veranstaltungszentrum W4 präsentierte. Dabei erfuhren die Teilnehmer viel Praktisches zum Thema Bildungskooperation in der Bildungsregion Weinviertel-Manhartsberg. Darüber hinaus wurde auch der Trappen-Naturspielplatz, eine der Stationen des geplanten Rundweges und ebenfalls LEADER Projektes zum Thema ‚Naturschätze im westlichen Weinviertel‘, gezeigt.

Bei einem gemeinsamen Mittagessen bedankten sich die Vertreter der slowakischen LEADER Regionen bei den Organisatorinnen und den Projektträgern, die sich die Zeit genommen haben, ihre Projekte vorzustellen.
Die Delegation war begeistert von den umgesetzten LEADER Projekten und den Entwicklungen in der Region und nahm viele Anregungen mit nach Hause.

>> Bild vergrößern

Im Bild: Die slowakische LEADER Delegation zu Besuch des Kellerkatzen-Themenweges in Hollabrunn Foto: LEADER Region Weinviertel-Manhartsberg