>> zurück

Aktuelles

140 Jahre freiwillig für Hollabrunn!

40 Jahre Feuerwehrjugend Hollabrunn

140 Jahre freiwillig für Hollabrunn unter dieser Überschrift begrüßte Feuerwehrkommandant ABI Christian Holzer am Samstag den 17. November 2018 eine Vielzahl an Ehrengästen im historischen Festsaal der Weinviertler Sparkasse zur Jubiläumsfeier "140 Jahre Freiwillige Feuerwehr Hollabrunn" und "40 Jahre Feuerwehrjugend Hollabrunn".

Bereits am 7. September 1782 führte der Bürgermeister des Marktes Oberhollabrunn die 1. Feuerlöschordnung, sowie ein Löschrequisitendepot unterhalb der Kirchenstiegen ein. 84 Jahre später unterhielt man ab dem Jahr 1866 strukturierte Löschmannschaften mit einem Spritzenwagen, finanziert durch die Sparkasse Hollabrunn, später waren die Löschrequisiten in einem kleinem Depot am Hauptplatz untergebracht.
Im Jahre 1877 bildete sich ein Komitee welches mit dem "Aufruf zum Eintritt in die freiwillige Feuerwehr Oberhollabrunn" die Bürgerschaft aufforderte, sich zu einer Feuerwehr zusammenzuschließen.
Schlussendlich wurde am 17. Februar 1878 die Generalversammlung der damaligen Freiwilligen Feuerwehr Oberhollabrunn einberufen, und durch 111 Wahlberechtigte der Sparkassenbeamte Julius Hirnschall zum 1. Hauptmann und Ignaz Weiss zu dessen Stellvertreter gewählt. Damals setzte sich eine Feuerwehr aus vier Abteilungen zusammen: den Steigern, der Spritzenmannschaft, der Wassermannschaft und der Schutzmannschaft.
In den vergangenen 14 Jahrzehnten kann die Feuerwehr Hollabrunn einerseits auf 20 Feuerwehrkommandanten zurückblicken, die stets bereit waren die Feuerwehr durch oft schwere Krisen wie die beiden Weltkriege zu führen, andererseits auch auf viele Mitglieder die an der Entwicklung des Feuerwehrwesens in Niederösterreich bis heute maßgeblich beteiligt waren.
Im heutigen Einsatzgebiet unserer Feuerwehr gab es in der Geschichte noch drei weitere Feuerwehren.
Im Jahr 1915 wurde die Lagerfeuerwehr im k. & k. Flüchtlingslager Oberhollabrunn, der heutigen Gartenstadt, gegründet. Das Feuerwehrhaus befand sich in der Schirnböckgasse.
In den Jahren 1952 bis 1981 bestand in der Katastralgemeinde Mariathal eine Freiwillige Feuerwehr, welche danach einige Jahre als abgesetzte Gruppe geführt und dann in die Feuerwehr Hollabrunn eingegliedert wurde.
Ebenso bestand in der Katastralgemeinde Raschala von 1896 bis 1971 eine Freiwillige Feuerwehr. Auch diese wurde vorerst als abgesetzte Gruppe weitergeführt und danach in die Feuerwehr Hollabrunn integriert.
Heute setzt sich unsere Stadtfeuerwehr aus den aktiven Mitgliedern, den Reservisten und der Feuerwehrjugend zusammen. In Summe stellen sich 115 Feuerwehrmitglieder, freiwillig in den Dienst der Feuerwehr Hollabrunn, um in Not geratenen Menschen rasch zur Hilfe zu eilen.

Im Zuge der 140 Jahr - Feier konnte auch ein Hubrettungsfahrzeug in Dienst gestellt und seiner Bestimmung als neues Einsatzfahrzeug übergeben werden. Das Hubrettungsfahrzeug soll hinkünftig die Sicherheit unserer Mitmenschen, wie auch der Einsatzkräfte unserer Feuerwehren maßgeblich erhöhen.


40 JAHRE FEUERWEHRJUGEND HOLLABRUNN

Bereits 40 Jahre lang gibt es in Hollabrunn eine Feuerwehrjugendgruppe aus welcher ein großer Teil der aktiven Mitglieder heraus kommt. Die 10 bis 15 Jährigen Feuerwehrjugendmitglieder bekommen in ihrer Ausbildung das notwendige Fachwissen für die spätere aktive Feuerwehrlaufbahn vermittelt. Spiel und Spaß dürfen hier aber natürlich nicht fehlen.

In ihren Ansprachen würdigten Bürgermeister Erwin Bernreiter, Bezirkshauptmann Mag. Andreas Strobl und Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner die Arbeit und solide Partnerschaft der Feuerwehr Hollabrunn in der Vergangenheit und Gegenwart.

Während des Festaktes wurden einige Personen für ihren Einsatz und ihr Engagement für die Feuerwehr Hollabrunn geehrt und ausgezeichnet:
Feuerwehrkommandant a.D. ELFR Johann Schlögel: Ehrengeschenk Feuerwehrkommandant a.D. LFR Alois Zaussinger: Ehrengeschenk
Feuerwehrkommandant ABI Christian Holzer: Verdienstzeichen 3. Stufe des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes
Kontrollinspektor Friedrich Spitzer der Polizeiinspektion Hollabrunn: Verdienstmedaille 3. Klasse in Bronze des NÖ Landesfeuerwehrverbandes
Vizebürgermeister KR Ing. Alfred Babinsky: Florianiplakette des NÖ Landesfeuerwehrverbandes
Bürgermeister Erwin Bernreiter: Ehrenmitgliedschaft der Feuerwehr Hollabrunn

>> Bild vergrößern
>> Bild vergrößern