>> zurück

Aktuelles

Kellergassenverein finanziert neue Bäume!

Sitzendorfer Kellergasse

Nach der aus Sicherheitsgründen notwendig gewordenen Fällung zahlreicher Eschen in der Sitzendorfer Kellergasse in Hollabrunn wurden nun Ersatzpflanzungen vorgenommen.

Am Zehetplatz stehen nun ein Kirschen- und drei Nussbäume, fünf Spitzahorn-, drei Maulbeer- und zwei Vogelbeerbäumen säumen die Böschung zwischen dem Hohlweg und der parallel verlaufenden Straße. Die Anschaffung der Bäume wurde vom Kellergassenverein finanziert, gepflanzt wurden sie fachmännisch vom Team der Stadtwerke.
„Damit bekommt dieser Abschnitt unserer Kellergasse wieder ein kleines Stück seiner früheren Atmosphäre zurück“, freute sich Kellergassenobmann Manfred Breindl anlässlich einer kleinen Dankesfeier, zu der neben den Vorstands- und Beiratsmitgliedern des Vereines auch die Aktivisten und Unterstützer bei den diversen Veranstaltungen eingeladen waren. „Gerne tragen wir mit dem Erlös unserer Aktivitäten dazu bei, dass sich das Erscheinungsbild der Kellergasse weiter positiv entwickelt.“

>> Bild vergrößern

Im Bild v.l.n.r.: Manfred Breindl, Margareta Schwinner, Gerhard Dauböck, Maria Pfeifer, Gerhard Schwinner, Johann Pfeifer, Claudia und Marlies Mühlbach Foto: Kellergassenverein