>> zurück

Aktuelles

Viele tolle Projekte!

ÖJRK Bezirkstagung 2018

Am 27. November fand die alljährliche Bezirkstagung des Österreichischen Jugendrotkreuzes für alle Schulreferentinnen und Schulreferenten des Schulbezirkes Hollabrunn statt.

Ort der Veranstaltung war, auf Einladung von Dienststellenleiter Stellvertreter und zugleich Jugendbeauftragten Bernhard Ehemoser, dankenswerter Weise die Rot Kreuz Stelle Ziersdorf.
Die Bezirksleiterin durfte sich über die Anwesenheit von Pflichtschulinspektor Mag. Josef Fürst und der Regionalkoordinatorin Chantal Stummer vom RK Regionaljugendservice Waldviertel & Weinviertel freuen, mit ihr alle anwesenden Referentinnen und Referenten. Dienststellenleiter Stellvertreter Bernhard Ehemoser hieß die Gäste willkommen und lud im Anschluss an die Tagung noch zu einem Rundgang durch die erweiterte, moderne Dienststelle ein.
Auf bildliche Impressionen verschiedener ÖJRK Bezirksprojekte des vergangenen Jahres folgten der Bericht über die zehnten Wasserjugendspiele unter der erprobten Leitung von Bezirkskoordinator Werner Althammer und seinem Team, ebenso der Bericht über das Referat Schwimmen unter der Ägide von Josef Schlosser . Werner Althammer wurde auch bei der Landestagung für 10 Jahre äußerst erfolgreiche Organisation der Wasserjugendspiele geehrt. Den Bereich Erste Hilfe präsentierte Bezirksreferent Josef Hartl, die Kassierin Judith Leeb stellte den Finanzbericht vor.
Anschließend stellte die Regionalkoordinatorin für das Wein- und Waldviertel, Chantal Stummer, ihre Arbeit und ihre Angebote der Unterstützung für Schulen sowie die Helfi Olympiade vor.
Die Bezirksleiterin berichtete über die Landeskonferenz und stellte die Schwerpunktthemen des aktuellen Schuljahres vor. Dieses Schuljahr steht unter dem Motto zusammenleben.zusammenhelfen, es geht einmal mehr um Menschlichkeit, erweitert auf den Bereich digitale Menschlichkeit, und um das Umsetzen dieses Schwerpunktes im schulischen Alltag. Der Schulbezirk Hollabrunn hat da durch eine Vielfalt von Projekten tatsächlich eine Vorreiterrolle.
Bezirksleiterin Maria Breindl bedankte sich wieder für die engagierte Arbeit der Referentinnen und Referenten und informierte über das bezirksspezifische Programm für das Schuljahr 2018/19.
Abschließend überreichte PSI Mag. Josef Fürst Urkunden und Geschenke an langjährige Referentinnen und Referenten und an das Organisationsteam des Laufes für die Menschlichkeit.
Während der gesamten Tagung war eine wirklich gute Atmosphäre zu spüren, gekennzeichnet vom gemeinsamen Tragen einer idealistischen Idee, um deren Umsetzung an den Schulen des Bezirkes Hollabrunn im Interesse der Kinder und Jugendlichen mit großem Einsatz gearbeitet wird.

>> Bild vergrößern