>> zurück

Aktuelles

Projekte vor Ort durch EU-Fördergelder realisiert!

Wie LEADER die Entwicklung im westlichen Weinviertel forciert

LEADER ist ein Teil des EU-Förderprogramms zur Entwicklung des ländlichen Raumes. Diese finanzielle Unterstützung nutzen aktuell 24 Gemeinden in der LEADER Region Weinviertel-Manhartsberg.

Blicken wir auf den Beginn der aktuellen EU-Förderperiode Mitte 2015 zurück, dann wurden bis heute bereits 63 Projekte (davon 25 Projekte 2018) mit Gesamtkosten von beinahe 3,7 Mio. Euro in der LEADER Region Weinviertel-Manhartsberg positiv entschieden. Damit wurden und werden Fördergelder von der EU, Bund und Land NÖ von etwa 2,3 Mio. Euro bis 2021 wieder in die Region zurückgeholt.
In den letzten Jahren konnten dank der EU-Fördergelder viele verschiedene Projekte zu den Themenbereichen
Bildung wie z.B. die Schaffung von Bildungsräumen in Sitzendorf, Schrattenthal, Zellerndorf, Pulkau, Bildungs- und Jobmesse in Hollabrunn, Kreativfest in Großreipersdorf usw.,
Natur/Umwelt wie z.B. die Erhaltung von Trockenrasen am Dernberg oder der Schutz der Artenvielfalt im Schmidatal und Retzerland, internationale Konferenz ENERSOL zum Thema ,Erneuerbare Energie‘,
Tourismus wie z.B. die Bewerbung des Weinviertels in Wien, Weinviertler Küche, Advent in der Kellergasse, Jugendtourismus etc.,
Landwirtschaft wie z.B. die Bewerbung regionaler Produkte über die Plattform www.kostbares-weinviertel.at,
kulturelles Erbe wie z.B. Weinwandern in Pulkau, Keller-Wohlfühlplätze im Pulkautal oder der Marterlweg in Waitzendorf,
Lebensqualität wie z.B. Public Viewing in Hollabrunn (zur Belebung des Ortskerns), Angebote für die Jugend (Festl-Express) oder zahlreiche Bewegungsplätze, erste Planung für ein regionales Anrufsammeltaxi-System sowie
Wirtschaft wie z.B. die Erstellung von professionellem Bildmaterial oder die Bildungs- und Jobmesse 2019 - 21 in Hollabrunn uvm. umgesetzt.