>> zurück

Aktuelles

Wei(h)nachteln in der Kellergasse!

Kellergassenverein Immendorf

Der neugegründete Kellergassenverein Immendorf lud am Samstag, den 29. Dezember 2018 in die Kellergasse „Griegweg“ zum „Wei(h)nachteln“ ein, eine gesellschaftliche Veranstaltung, die auch das Brauchtum der so genannten „Schlankeltage“ in der Weihnachtszeit belebte.

Die rund 100 Gäste trafen sich am Spielplatz in Immendorf und zogen mit Fackeln in einem eindrucksvollen Fackelzug in die Kellergasse, wo Glühwein, Aufstrichbrote, Mehlspeisen und vorzügliche „Weinachterl“ auf sie warteten.
Obmann Josef THÜRR begrüßte die vielen Gäste und stellte gleichzeitig auch weitere Ideen für die Zukunft des neugegründeten Kellergassenvereines vor, welcher die Zielsetzung hat, unsere drei Kellergassen von Immendorf zu erhalten und mit diversen Aktivitäten wieder zu beleben.
Für die Gesamtorganisation war Schriftführerin Petra THÜRR maßgeblich verantwortlich; im Reigen der Gäste waren unter anderem Bürgermeister und Ortsvorsteher LAbg. Richard HOGL, Vizebürgermeisterin Annemarie MAURER und die in Immendorf wohnhaften Gemeinderäte Josef SCHEIBBÖCK, Richard PREGLER und Erwin WINKLER vertreten.



>> Bild vergrößern

Im Bild v.l.n.r.: Richard Hogl, Annemarie Maurer, Christa Widerna, Josef Thürr, Petra Thürr, Johann Thürr