>> zurück

Aktuelles

Lesen – ein zentrales Thema!

Lesen – ein zentrales Thema

Sinnerfassendes Lesen gilt als absolute Grundkompetenz und ist der erfolgreiche Schlüssel zum Lernen und Erarbeiten von Inhalten. Um die Lesemotivation der Jugendlichen zu steigern, wurden verschiedene Aktivitäten initiiert.

Der beliebte Lesepass fordert Leseratten heraus, in Büchern zu schmökern. Mit Hilfe eines Leselotsen wird eine, auch teilweise fächerübergreifende, Leseerziehung trainiert. Die tägliche Leseviertelstunde, die in dreiwöchigen Blöcken mehrmals im Schuljahr durchgeführt wird, hat sich schon seit einigen Jahren bewährt. In Zusammenarbeit mit der öffentlichen Bücherei Wullersdorf wurde das Projekt „Ohrenklick“ durchgeführt, bei dem die Kinder zu Buchkritikern und Radiojournalisten wurden. Durch die Neubestückung und Entrümpelung der Schulbibliothek ist diese wieder auf dem neuesten Stand der Kinder- und Jugendliteratur. Autorenlesungen erlauben den Kids, in andere Welten einzutauchen. Bei der demnächst stattfindenden Lesenacht der 3a Klasse steht die Lesefreude im Mittelpunkt. Eine bequem eingerichtete Leseecke verlockt zum Verweilen und ist mit Bücherhockern, die im Werkunterricht mit großer Begeisterung gefertigt wurden, bestückt. Die kreativ gestalteten Lesewände laden ein, einen Blick in neue Bücher zu werfen. Das selbstgestaltete Märchenbuch der 1a Klasse war ein besonderes Highlight. Mit Enthusiasmus wurden Geschichten eigens erfunden und illustriert.
Diese abwechslungsreiche Lesemethodik, die an der NMS Wullersdorf praktiziert wird, dient der Stärkung und nachhaltigen Verbesserung der Lesekompetenz, erhöht den Unterhaltungswert im Unterricht und fordert die Kinder auf motivierende Art und Weise.


>> Bild vergrößern

Im Bild: Lara Föderler, Bernhard Mayer, Stefan Scheibböck, Daniel Muckenhuber, Sebastian Brunthaler, Hannah Schuster, Carina Fehlmann, Lea Sadransky, Alexandra Posch, Marion Fehlmann