>> zurück

Aktuelles

Über 400 LAK-Senioren in Wr. Neustadt!

Mix aus Kultur & Geschichte

Die NÖ Landarbeiterkammer durfte sich bei ihrem Seniorentag in Wiener Neustadt über mehr als 400 Besucherinnen und Besucher aus allen Ecken Niederösterreichs freuen.

„Die ältere Generation unserer Mitglieder hat mit ihrer Tätigkeit in der Land- und Forstwirtschaft sehr viel für die Vielfalt und Schönheit unseres Bundeslandes geleistet. Mit unserem Seniorentag wollen wir ihnen zeigen, dass wir ihre Leistungen schätzen und sie weiterhin ein wichtiger Teil unserer LAK-Familie sind“, betonte NÖ Landarbeiterkammer-Präsident Andreas Freistetter im Zuge des Seniorentages, der heuer in Wiener Neustadt stattfand.
Insgesamt folgten mehr als 400 Besucherinnen und Besucher aus allen Vierteln Niederösterreichs der Einladung ihrer Interessenvertretung in das südliche Niederösterreich. Das Tagesprogramm, das die NÖ LAK organisierte, bot einen interessanten Mix aus Kultur & Geschichte. Mit den Kasematten und dem Museum St. Peter an der Sperr wurden die beiden Standorte der diesjährigen NÖ Landesausstellung besucht, dazu konnte auch die Theresianische Militärakademie im Zentrum Wiener Neustadts besichtigt werden.

Als Abschluss des Tages wurde ein gemeinsames Abendessen in der Wr. Neustädter Veranstaltungshalle Arena Nova organisiert. Als Ehrengäste durfte die NÖ LAK neben Wr. Neustadts Stadtrat Franz Piribauer auch NÖ Landtagspräsident Karl Wilfing begrüßen.
„Die ältere Generation hat unser Land zu der Erfolgsgeschichte gemacht, die es ist. Dafür einen herzlichen Dank – auch im Namen unserer Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. Nun liegt es an uns, dass wir weiterhin mit vollem Tatendrang darauf aufbauen und Niederösterreich für kommende Generationen fit halten“, gab NÖ Landtagspräsident Karl Wilfing die Richtung vor.

Moderiert wurde das Abendprogramm von der bekannten ORF-Fernsehmoderatorin und Sängerin Elisabeth Engstler, die als Sängerin ihr Ausnahmetalent unter Beweis stellte und gemeinsam mit Pianist Benjamin Nyamandi mit ihren Songs für tolle Stimmung im Publikum und einen gelungenen Abschluss der Veranstaltung sorgte. Die musikalische Umrahmung der Veranstaltung übernahm die Volksmusik-Band „Gsollberg Musi” aus Thernberg in der Buckligen Welt.

>> Bild vergrößern