>> zurück

Aktuelles

Schulleiterin in Pension!

OStR. DI Gabriele Hager-Wiesböck

Am Donnerstag, den 27. Juni 2019, fand die Verabschiedung der Schulleiterin der Priv. HTL für Lebensmitteltechnologie statt. Nach sechs Jahren als Schulleiterin, 14 Jahren als Stellvertreterin des vorigen Schulleiters und insgesamt 40 Jahren im Schuldienst an der HTBL Hollabrunn und der Priv. HTL für Lebensmitteltechnologie tritt Frau OStR. DI Gabriele Hager-Wiesböck am 1. August 2019 ihren wohlverdienten Ruhestand an.

An der Feier im Festsaal der HTBL Hollabrunn nahmen neben den Schulklassen und dem Lehrerkollegium der Priv. HTL für Lebensmitteltechnologie, den beiden Vorgängern DI Manfred Winkler und HR DI Dr. Thomas Dietmaier und dem Direktor der HTBL Hollabrunn, DI Wolfgang Bodei, und seinen Abteilungsvorständen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Verwaltung auch zahlreiche Ehrengäste teil.
Der frühere Landesschulinspektor für Niederösterreich HR DI Dr. Wilhelm König lobte Frau OStR. DI Gabriele Hager-Wiesböck für ihr Engagement für die Schule und zeigte sich besonders beeindruckt, dass sie stets alle Schülerinnen und Schüler der Schule persönlich kannte. Franz Hofmann übermittelte stellvertretend für den Schulverein zur Erhaltung und Förderung der Priv. HTL für Lebensmitteltechnologie Dankesworte und hob hervor, dass es der Verdienst von Frau OStR. DI Hager-Wiesböck ist, dass die Priv. HTL für Lebensmitteltechnologie auch bei sich verändernden Berufsanforderungen weiterhin eine Schule ist, die für Schülerinnen und Schüler sehr interessant ist. Stadträtin Claudia Mühlbach würdigte in ihrer Rede die Schulleiterin, die „sehr lang, sehr gern und sehr engagiert“ unterrichtet hat.
Frau OStR. DI Gabriele Hager-Wiesböck sagte, sie selbst wolle in ihrer Rede keine Botschaften mehr vermitteln, denn die hätten die Schülerinnen und Schüler gehört, dafür aber Gschichterln erzählen. Sie erzählte von ihren fast 60 Jahren im österreichischen Bildungssystem, von ihrer Volksschulzeit bis zu den Jahren im Gymnasium in Stockerau, der Zeit, als das Buch „Wer ist diese Frau?“ über das Leben von Marie Curie ihr Interesse an Chemie weckte. Frau OStR. DI Hager-Wiesböck absolvierte daraufhin die HBLVA Rosensteingasse und anschließend das Studium der Technischen Chemie an der TU Wien. Während des Studiums entdeckte sie auch ihr Interesse an der EDV. Nach dem Studium begann sie neben einer Assistentenstelle an der TU in der HTBL Hollabrunn zu unterrichten und widmete sich nach einem Jahr ganz dem Schuldienst in der HTBL Hollabrunn und bald danach auch der neu gegründeten Priv. HTL für Lebensmitteltechnologie. Es gelang ihr gleich, die Schülerinnen und Schüler für den EDV-Unterricht zu begeistern und auch das Interesse für Chemie wurde bei vielen mit Sicherheit durch die kreativ und ansprechend gestalteten Skripten geweckt. Als Frau Hager-Wiesböck ab 2004 als Stellvertreterin des damaligen Schulleiters DI Manfred Winkler ausschließlich in der Priv. HTL für Lebensmitteltechnologie unterrichtete, war ihr Plan, als Stellvertreterin in Pension zu gehen, da ihr auch in dieser Position laut eigener Aussage nie langweilig war. Als der damalige Schulleiter jedoch krankheitsbedingt ausfiel, übernahm sie völlig unerwartet im Juni 2013 die stellvertretende Leitung der Schule und im Mai 2014 wurde sie schließlich mit der Schulleitung betraut. Trotz der anfangs schwierigen Bedingungen war ihr Einsatz für die Schule und die Freude am Unterrichten ungebrochen hoch. Heute verabschiedet sie sich von einer Schule, die jetzt mehr Schülerinnen und Schüler hat als je zuvor, und die wehmütig zur Kenntnis nimmt, dass eine Ära zu Ende geht, als die Schulleiterin ihre Rede mit den folgenden Worten beendet: „Das wars dann. Ich hör jetzt auf.“
Durch die Feier führte Mag. Dieter Reichenauer. Die musikalische Gestaltung übernahmen das Schülerorchester, der Lehrerchor der Priv. HTL für Lebensmitteltechnologie und DI Gottfried Krottendorfer, Stellvertreter der Schulleiterin und Geschäftsführer des Schulvereins.
Schulsprecher Oliver Walzer dankte der Schulleiterin, dass sie ihren Schülerinnen und Schülern nicht nur die Grundlagen der Chemie vermittelt hat, sondern auch eine Atmosphäre geschaffen hat, die eine gute Beziehung zwischen Lehrern und Schülern ermöglicht. Er überreichte ihr eine Box mit über hundert persönlichen Botschaften und Glückwünschen der Schülerinnen und Schüler. Auch ein eigens für die Feier verfasstes Theaterstück des 4. Jahrgangs wurde aufgeführt.
DI Josef Strobl, Lehrer und Absolvent der Priv. HTL für Lebensmitteltechnologie überraschte die Schulleiterin mit einem Video von seinen ehemaligen Klassenkollegen und -kolleginnen, die ihrer früheren Klassenvorständin OStR. DI Gabriele Hager-Wiesböck auf diesem Weg für ihren Einsatz dankten und ihr die besten Wünsche für den neuen Lebensabschnitt übermittelten.
Schulleiter-Stellvertreterin Frau OStR. Mag. Sabine Petz wünschte der unternehmungslustigen Schulleiterin eine aktive, gesunde und glückliche Pension und überreichte ein Geschenk des Lehrerkollegiums: ein Buch mit persönlichen Ausflugstipps im In- und Ausland.
Am Ende der Feier durfte sich die Schulleiterin über eine ihr zu Ehren vor dem Schulgebäude gepflanzte Stieleiche freuen.
Frau OStR. DI Hager-Wiesböck hat die Priv. HTL für Lebensmitteltechnologie entscheidend geprägt, die Schule mit den sich ändernden Anforderungen der Berufswelt weiterentwickelt, modernisiert und ihren Schülerinnen und Schülern viel mehr als reines Fachwissen mitgegeben. Das persönliche Miteinander war ihr immer wichtig. Für Anliegen von Schülerinnen und Schülern, Eltern und Kolleginnen und Kollegen hatte sie immer ein offenes Ohr und sie hat stets versucht, im Sinne aller zu vermitteln. Sie übergibt eine Schule, die ihre Schülerinnen und Schüler fordert, fördert und prägt. Diese Schule, die Priv. HTL für Lebensmitteltechnologie, bedankt sich mit dieser Feier ganz herzlich für die bereichernden Schuljahre!

>> Bild vergrößern