>> zurück

Aktuelles

Bildungsheuriger in Deinzendorf!

Mit den Abgeordneten Himmelbauer und Hogl

Bildungsmanagerin Bgm. Brigitte Ribisch und die Abgeordneten Himmelbauer und Hogl diskutierten mit Lehrern aus dem Bezirk Hollabrunn die Herausforderungen im neuen Schuljahr.

Traditionell fand am Mittwoch, den 18. September 2019 im Heurigenlokal „Weinstimmig“ der Familie Dworzak in Deinzendorf der diesjährige Bildungsheurige der Österreichischen Volkspartei mit den Direktorinnen, Direktoren, Personalvertreterinnen und Personalvertretern aus dem Schulwesen des Bezirkes statt, welcher sich alljährlich einer großen Schar an Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfreut.
Themen waren dabei unter anderem die bevorstehende Nationalratswahl und die zu erwarteten bildungspolitischen Entwicklungen, die Weiterentwicklung der Mittelschulen und die künftige Sprengelgestaltung, sowie der Leistungskatastar, und vieles mehr.
Bildungsmanagerin Bgm. Brigitte RIBISCH dankte den Initiatoren für die alljährliche Möglichkeit zur Diskussion zwischen Direktorinnen und Direktoren, Personalvertreterinnen und Personalvertretern und Politik. Außerdem sprach sie eine Vielzahl an organisatorischen Themen an. Der stellvertretende Vorsitzende der NÖ.

Landeslehrergewerkschaft Peter BÖHM referierte zu rechtlichen Themen der Schülerinnen und Schülerbewertung.
Im Zuge der Diskussionen hat man die Motivation und Leidenschaft gespürt, mit denen unsere Lehrerinnen und Lehrer ihren Beruf ausüben. Das bestärkt uns in unserer Ansicht, dass es unsere Pflicht als politische Verantwortungsträger ist, die Pädagoginnen und Pädagogen bestmöglich zu unterstützen, damit sie sich voll und ganz auf den Unterricht unserer Kinder konzentrieren können. In Niederösterreich sind wir dabei auf einem guten Weg, den es konsequent fortzusetzen gilt“, erklärten Nationalratsabgeordnete Eva-Maria HIMMELBAUER und Landtagsabgeordneter Bgm. Richard HOGL unisono.
Außerdem gab es noch ein Kurzreferat von der Weinviertler Personalvertreterin Claudia ANDRE. Der Dienststellenausschussvorsitzende für den Bezirk Hollabrunn Dir. Bernhard ASCHINGER brachte einen kurzen Bericht aus der Arbeit im Bezirk und dankte allen Funktionärinnen und Funktionären.
Ebenso traditionell ist der Besuch des Bürgermeisters in dessen Gemeinde der Bildungsheurige stattfindet, in diesem Jahr war dies der Bürgermeister von Zellerndorf Markus BAIER.

>> Bild vergrößern

Im Bild v.l.n.r.: Richard Hogl, Markus Baier, Bernhard Aschinger, Eva-Maria Himmelbauer, Claudia Andre, Peter Böhm, Brigitte Ribisch