>> zurück

Aktuelles

"Vorhang auf" in Hollabrunn!

NÖ Gebietskrankenkasse lud am 20. September zum Tag der offenen Tür

„Vorhang auf“ lautete das Motto der 24 Service-Center der NÖ Gebietskrankenkasse (NÖGKK) am 20. September 2019 in ganz Niederösterreich. Zahlreiche Interessierte nutzten die Gelegenheit, im Service Center in Hollabrunn hinter die Kulissen zu blicken.

Im Mittelpunkt standen am Tag der offenen Tür Beratung und Information. Ob Wahlarzt-Rechnungen, Bewilligungen, Rezeptgebühren-Befreiungen, Versicherungsschutz oder Zahnersatz – das NÖGKK-Team stand den Besucherinnen und Besuchern bei allen Fragen kompetent zur Seite. Wann und in welcher Höhe es Kranken-, Reha- und Wiedereingliederungsgeld gibt, waren ebenfalls gefragte Themen. Werdende Eltern interessierten sich für alle Leistungen rund um die Geburt des Nachwuchses, die von Arzt- und Hebammenhilfe über Wochen- und Kinderbetreuungsgeld bis zu Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen reichten.
Wer noch keine Handy-Signatur hatte, konnte diese vor Ort rasch und unkompliziert aktivieren lassen; NÖGKK-Fachleute gaben einen Überblick über alle Online-Services der Sozialversicherung. Das große Angebot rund um Gesundheitsförderung und Prävention stieß bei den Gästen auf großes Interesse. Gruppenleiter-Stv. Markus Stangl: „Kostenlose Vorträge, Workshops, Gesundheitstage und medizinische Programme zum Abnehmen, Rauchstopp oder zur Rückenfitness locken jedes Jahr tausende Gesundheitsbewusste an. Auch in den Schulen und den ansässigen Betrieben kümmert sich unser speziell geschultes Personal um ein gesundes Umfeld.“
Direktor Günter Steindl, zuständig für die Service-Center in Niederösterreich, bekräftigt: „Mit unseren Außenstellen in jedem nö. Bezirk sind wir direkt vor Ort, wir wissen, was unsere Kundinnen und Kunden bewegt. Im kommenden Jahr, wenn die NÖ Gebietskrankenkasse in die Österreichische Gesundheitskasse eingegliedert wird, ist es von immenser Bedeutung, dass sich daran nichts ändert. So können wir unseren Versicherten weiterhin Top-Service in ganz Niederösterreich bieten.“

>> Bild vergrößern

Im Bild: stehend v.l.n.r. Christian Kantner, AK Hollabrunn, Markus Stangl, Gruppenleiter-Stv. der NÖGKK, Dagmar Mühlbauer-Zimmerl, AMS Hollabrunn, Mag. Julius Gelles, Bezirksstellenleiter der WK Hollabrunn, KR Christian Kauer, Vorstandsmitglied der NÖGKK, Christian Lausch, GR Stadtgemeinde Hollabrunn, Ernst Lang, GGR Gemeinde Pernersdorf, Richard Hogl, Bgm. Marktgemeinde Wullersdorf, Abgeordneter zum NÖ Landtag, Ing. Hermann Fischer, Vizebgm. Marktgemeinde Ziersdorf, Patrick Eber, GGR Marktgemeinde Zellerndorf. Sitzend v.l.n.r. Maria Wandl, GR Gemeinde Heldenberg, Herbert Goldinger, Bgm. Marktgemeinde Mailberg, Elke Stifter, StR. Stadtgemeinde Hollabrunn, Ing. Alfred Babinsky, Bgm. Stadtgemeinde Hollabrunn, Obmann der WK Bezirksstelle Hollabrunn, Ing. Peter Steinbach, Bgm. Gemeinde Heldenberg Foto: NÖGKK