>> zurück

Aktuelles

Umweltstadtrat Keck zu Gast!

ASO Hollabrunn

„Klima gut – alles gut“, folgend diesem Jahresmotto lud die Allgemeine Sonderschule Hollabrunn den Umweltstadtrat Ing. Josef Keck an die Schule ein. Experten sind ja immer eine Bereicherung für eine wichtige Thematik, die schließlich alle betrifft.

Gern folgte der Josef Keck dieser Einladung und informierte die Kinder über seinen Aufgabenbereich. Als Pädagoge bezog er natürlich die Kinder und deren Erfahrungshintergrund und bereits erlerntes Wissen in seine Ausführungen mit ein. Hollabrunn ist ja schließlich Klimabündnis Gemeinde und besitzt einen Klimabündnisausweis, der über die Verdienste der Stadtgemeinde in den Bereichen Energiearbeit und Klimaschutz, Öffentlichkeitsarbeit und Bewusstseinsbildung, Energie und Mobilität, Raumplanung und Bodenschutz, Mobilität, öffentliche Beschaffung, Klimagerechtigkeit und Kooperation Auskunft gibt. Diese Arbeit kann sich tatsächlich sehen lassen.
Die behandelte Themenstellung war sehr umfangreich und reichte von Mobilität, Strom- und Energieerzeugung bis hin zu Ernährung und Wohnen. Recycling, Mülltrennung , Ernährung in Zusammenhang mit Regionalität und Saisonalität sind ohnehin gelebte Themen an der Schule, die gerade dabei ist, Klimabündnis Schule unter der Koordinatorin Susanne Nowak zu werden, eine Auszeichnung, auf die alle sehr stolz sind. Josef Keck zeigte auch sehr eindringlich auf, dass Bewusstseinsbildung im Bereich Klimaschutz ebenso wie respekt- und verantwortungsvoller Umgang mit den Ressourcen sehr wichtig sind und diese Bewusstseinsbildung ein Hauptanliegen seines Ressorts ist.
Mitgebracht hatte der Umweltstadtrat eine Info Broschüre für die OberstufenschülerInnen , ein Klima Malbuch für die jüngeren Kids und Stifte für alle. Ein weiterer, wertvoller Schritt in Richtung Klimaschutz wurde mit diesem Vortrag von Josef Keck gemeinsam mit den Kindern der ASO Hollabrunn gegangen.

>> Bild vergrößern