>> zurück

Aktuelles

BHAK/BHAS wird KARDEA-Schule!

1.000 Euro Geldpreis

Im Jahr 2008 hat die BHAK/BHAS Hollabrunn erstmalig das Projekt „Funny money“ durchgeführt. Bei dieser Veranstaltung werden Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Schulstufe auf den ökonomischen Zusammenhang aus Freizeit- und Unterhaltungsaktivitäten sowie Berufstätigkeit spielerisch vorbereitet.

Ziel des Spieles ist es, sein Spielgeld durch Geschick bei verschiedenen Stationen zu vermehren bzw. für Unterhaltung wieder auszugeben, aber am Ende nicht mit leeren Händen dazustehen.
In diesem Schuljahr wurde der KARDEA-Finanzpreis ins Leben gerufen und die BHAK/BHAS Hollabrunn hat sich darum beworben. Die dritten Jahrgänge haben mit ihrem Projekt den ersten österreichweiten Preis für Finanzkompetenz gewonnen und einen Geldpreis in Höhe von Euro 1.000 erhalten. Die Preisverleihung fand im Rahmen einer feierlichen Zeremonie am 18.11.2019 in Wien im Festsaal der Wirtschaftsuniversität in Anwesenheit von MR Mag. Katharina Kiss vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin der Wirtschaftsuniversität Wien und Andreas Treichl, Generaldirektor der Erste Bank statt. Freudestrahlend nahmen die Gewinnerinnen und Gewinner ihre Urkunden entgegen und dürfen nun überlegen, wie das Preisgeld verwendet werden kann.







>> Bild vergrößern

Im Bild: sitzend von links: Mag. Johannes Lindner, Philip List stehend von links: Univ.Prof. Dipl.-Ing.Dr.techn. Edeltraud Hanappi-Egger, FOL Birgit Kaim, Leonie Türk, Lara Stangret, Leonie Hauser, Felicia Ringelhahn, Nina Hochfelsner, MR OStR Mag. Katharina Kiss