>> zurück

Aktuelles

KOBV zog zum Jahresabschluss Bilanz!

29. November 2019

Der „KOBV (Kriegsopfer- und Behindertenverband)“ lud am Freitag, den 29. November 2019 ins Gasthaus Rammel in Hollabrunn zu einem vorweihnachtlichen Mittagessen und dem Jahresabschluss ein.

Obmann Helmut WONDRACEK war zwar anwesend, die Begrüßung und Programmführung übernahm, aufgrund seiner noch nicht ganz erfolgten Genesung, Obmann-Stellvertreter Johann ZÖCH. Zöch begrüßte alle Gäste und Ehrengäste.
Es gab Grußworte von den Landtagsabgeordneten Bgm. Richard HOGL und Mag. Georg ECKER, dem ehemaligen Stadtrat Hofrat Mag. Karl-Heinz JIRSA und Stadtrat Wolfgang SCHARINGER.
Im Rahmen seiner Festrede stricht KOBV Präsident Mag. Michael SVOBODA die umfangreichen Beratungsangebote der Organisation hervor. In Österreich hat der Verband insgesamt rund 60.000 Mitglieder.
Danach wurden die Pläne der Ortsgruppe Hollabrunn und Umgebung für das Jahr 2020 präsentiert.
Musikalisch in den Advent wurden die Mitglieder durch ein Ensemble der Musikschule Hollabrunn, sowie durch Gedichte von Helga LÖSCHER.