>> zurück

Aktuelles

Arbeiten in Kiblitz abgeschlossen!

Ortsdurchfahrt von im Zuge der L 1221

Mit der Platzgestaltung vor der Kirche sind die Arbeiten für die Neugestaltung der Ortsdurchfahrt von Kiblitz (Gemeindegebiet von Ziersdorf) im Zuge der Landesstraße L 1221 abgeschlossen.

Landtagspräsident Karl Wilfing nimmt am 6. August 2020 in Vertretung von Landes-hauptfrau Johanna Mikl-Leitner die Fertigstellung der neu gestalteten Ortsdurchfahrt von Kiblitz im Zuge der Landesstraße L 1221 vor.
Ausgangssituation
Die Landesstraße L 1221 entsprach im Ortsbereich von Kiblitz auf Grund der aufgetretenen Schäden nicht mehr den heutigen Verkehrserfordernissen. Weiters waren die bestehenden Gehsteige mit teilweise einer Breite von unter einem Meter zu erneuern.
Aus diesen Gründen haben sich der NÖ Straßendienst und die Marktgemeinde Ziersdorf entschlossen, die Ortsdurchfahrt von Kiblitz neu zu gestalten.
Ausführung:
Auf der Landesstraße L 1221 wurde die Fahrbahn 3 cm abgefräst, danach wurden Schadstellen saniert und eine neue bituminöse Decke in einer Stärke von 3 cm aufgebracht.
Die Fahrbahnbreite wurde mit 5,50 m ausgeführt.
Im gesamten Bereich wurde der bestehende Gehsteig abgetragen und unter Verwendung des abgetragenen Steinmaterials in einer Breite von rund 1,5 m neu hergestellt. Im Zuge dieser Arbeiten wurden im Gehsteigbereich Leerverrohrungen für eine Lichtwellenleitung verlegt.
Am Ortsbeginn wurden die Fahrbahnränder durch Hochborde definiert, um die Einfahrts-geschwindigkeit in das Ortsgebiet zu reduzieren.
Die Bauarbeiten wurde mit Genehmigung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Landesrat Ludwig Schleritzko durch die Straßenmeisterei Ravelsbach in Zusammenarbeit mit Baufirmen der Region im Zeitraum von Mai bis Oktober 2019 ausgeführt.
Der schadhafte Platz vor der Kirche wurde im Einvernehmen mit der örtlichen Dorferneuerung im Zeitraum von Juni bis Juli 2020 neugestaltet.
Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund € 190.000,- wovon rund € 80.000,- vom Land NÖ und rund € 110.000,- von der Marktgemeinde Ziersdorf getragen werden.
Der NÖ Straßendienst und die Marktgemeine Ziersdorf bedanken sich bei den AnrainerInnen und den VerkehrsteilnehmerInnen für ihr Verständnis während den Bauarbeiteten.

>> Bild vergrößern