Langfristige 25-Jahres-Rckschau:

VP, FP, Grne gewinnen,
SP groer Verlierer!

Interessant auch ein langfristiger Rckblick, der kurzfristige Schwankungen auer Acht lsst und die langfristige Entwicklung abbildet: Seit dem Jahr 1993 haben VP, FP und Grne dazugewonnen, die SP im Bezirk Hollabrunn klar verloren:

Was ist noch passiert in den 25 Jahren?

Wahlbeteiligung
Bezirksweit ist die Wahlbeteiligung in den letzen 25 Jahren um 5,6 % zurck gegangen (von 75,95 % auf 70,35 %), am meisten in Hollabrunn (-11,7 %). In Wullerdorf gab es sogar ein Plus von 2,4 %!

VP

In Seefeld/Kadolz (+19,6 %), Alberndorf (+15,6 %) und Haugsdorf (+15,3 %) gewann die VP langfristig ber 10 % dazu, in 17 von 24 Gemeinden hat die VP ein Plus.

 

 

 

 

SP

Allen Verharmlosungen von Gssl, Pregler und Co. zum Trotz ist die SP im Bezirk Hollabrunn langfristig eindeutig am absteigenden Ast. Mehr als 3000 Stimmen (!) verloren, minus 7,6 %.
In 23 von 24 Gemeinden wurde verloren, in 19 Gemeinden mehr al 5 %, in 6 Gemeinden sogar mehr als 10 %!

 

 

FP

Die Freiheitlichen gewinnen langfristig in 20 Gemeinden von Retzbach (+6,4 %) bis Zellerndorf (+0,7 %) dazu und verlieren in 4 Gemeinden von Wullersdorf (-0,4 %) bis Schrattenthal (-3,3 %).

 

 

 

 

In Seefeld/Kadolz blieb kein Stein auf dem anderen...